Der legendäre Investor Jeremy Grantham sagt, dass der Aktienmarkt dieses Jahr um 50 % abstürzen könnte, wenn die Blase in ihre „letzte Phase“ eintritt.

Das Anlegervertrauen könnte ernsthaft beeinträchtigt werden, wenn die Immobilienmärkte umkippen, die Wirtschaft in eine Rezession eintritt oder die Unternehmensgewinne zu sinken beginnen....

  • Laut Jeremy Grantham von GMO steht der Aktienmarkt in diesem Jahr vor einem weiteren Rückgang um 20 %, da die Blase in ihre Endphase eintritt.

  • Grantham sagte, dass der S&P 500 im schlimmsten Fall um mehr als 50 % gegenüber dem derzeitigen Niveau fallen könnte.

  • Grantham glaubt, dass Investoren zu viel Gewicht auf die Idee legen, dass die Zinssenkungen der Fed eine gute Sache sind.

Laden Etwas wird geladen.

Danke für’s Registrieren!

Greifen Sie auch unterwegs auf Ihre Lieblingsthemen in einem personalisierten Feed zu.

Selbst ein neues Jahr kann die Baisse von Jeremy Grantham von GMO nicht abschütteln, der in einem Brief vom Dienstag sagte, dass der Aktienmarkt in diesem Jahr um weitere 20 % fallen wird.

Grantham sagte, die anhaltende Verschlechterung der finanziellen Bedingungen werde durch einen Abschwung auf dem Immobilienmarkt begrenzt, der die „letzte Phase“ der Aktienmarktblase darstellt, die dazu beitragen sollte, den S&P 500 bis zum Jahresende auf 3.200 zu treiben.

Im schlimmsten Fall sieht Grantham den S&P 500 um bis zu 50 % auf etwa 2.000 fallen.

„Selbst der schlimmste Fall eines Rückgangs um 50 % von hier aus würde uns bei knapp unter 2.000 beim S&P oder etwa 37 % billig zurücklassen. Um dies ins rechte Licht zu rücken, wäre es immer noch eine weitaus geringere prozentuale Abweichung vom Trendlinienwert als die Überbewertung Wir hatten Ende 2021 über 70 %. Sie sollten also nicht versucht sein zu glauben, dass dies absolut nicht passieren kann”, warnte Grantham.

Der Schlüssel dafür, ob sich Granthams düsteres Szenario in diesem Jahr bewahrheitet oder nicht, hängt vom Vertrauen der Anleger ab, das im Laufe des Jahres 2022 langsam, aber stetig zurückging, da jede Aktienrallye schließlich verkauft wurde. Ähnlich wie 2000 oder 2007 könnte jeder wesentliche Rückgang des Anlegervertrauens zu einem raschen Rückgang der Vermögenspreise führen, heißt es in der Mitteilung.

Einige der „Stifte“, die das Vertrauen der Anleger stärken könnten, sind der Immobilienmarkt, der in eine Rezession eintritt, und die beginnenden Unternehmensgewinne zu sinken. Die Schuldenobergrenze ist ein weiterer Überhang für Investoren in diesem Jahr.

“Almost any pin can prick such supreme confidence and cause the first quick and severe decline,” Grantham said. “To prick these bubbles all you have to do is have investors question whether their nearly perfect economic and financial conditions can indeed be extrapolated forever.”

And investors shouldn’t look to the Federal Reserve for help in the form of interest rate cuts, according to Grantham. That’s because in 1929, 2000, and 2007, the largest part of the stock market decline occurred after the first rate cut from the Fed.

“Despite… the painful recent experiences of the 2000 and 2008 bear markets, we continue to hold onto the hope that the first rate cut will be guaranteed to kill the bear. We really are an incredibly optimistic species that these very negative examples, despite being clear and recent, are so easily ignored,” Grantham said.

On the flipside, one thing that worries Grantham, who calls himself a contrarian investor, is the fact that so many Wall Street strategists are bearish too.

“Ebenso beunruhigend ist, dass es sich um eine der am häufigsten vorhergesagten Rezessionen aller Zeiten handelt. Es ist alles genug, um einen gottesfürchtigen Contrarian in der Nacht schwitzend aufzuwachen”, sagte Grantham. Aber Grantham findet Trost in der Tatsache, dass die Schätzungen der Unternehmensgewinne trotz aller rückläufigen Möglichkeiten noch deutlich zurückgehen müssen.

„Trotzdem würde ich viel mehr Optimismus bevorzugen, der vor einem Jahr fast universell war“, sagte Grantham.

Selbst ein neues Jahr kann die Baisse von Jeremy Grantham von GMO nicht abschütteln, der in einem Brief vom Dienstag sagte, dass der Aktienmarkt in diesem Jahr um weitere 20 % fallen wird.

Source: https://markets.businessinsider.com/news/stocks/jeremy-grantham-stock-market-outlook-crash-bubble-final-phase-warning-2023-1?op=1

Like this post? Please share to your friends:
Crypto Truth